Drucken
PDF

Besondere Ehrung: Goldene Ehrennadel für Sybille Maubach

Geschrieben von: Holger Kremers.

Eine ganz besondere Ehrung wurde Sybille Maubach zuteil.

Verleihung der goldenen Ehrennadel an Sybille MaubachStellvertretend für den Landesverband NRW verlieh Ihr die Jahreshauptversammlung des Bezirks Mittelrhein-Süd die Goldene Ehrennadel.

Sie erhielt diese, auch für den Bezirk einmalige und hohe Auszeichnung für 60 Jahre treue und sehr aktive Mitgliedschaft im RV 1894 Siegburg e.V.

Sie begann ihr Vereinsleben als aktive Sportlerin im Reigen (jetzt Einradfahren) und wurde 1960 Trainerin für Kunstrad, Radpolo und Radball. 1965 gründete sie die Abteilung Radpolo/Radball sowie 1969 die Frauengymnastikabteilung. Bis zum heutigen Tag trainiert sie in der Kunstradabteilung mit und leitet die Frauengymnastikgruppe.

Ihre erfolgreiche Arbeit als Trainerin wurde unter anderem mit diversen Deutsche Meisterschaftstiteln und Platzierungen im Kunstradfahren und Radpolo belohnt. Neben Ihrer Funktion als Radpolotrainerin war sie 25 Jahre lang Landes- und Bundesligaschiedsrichterin leitet Wettkämpfe der Deutschen Meisterschaften im Schüler- und Jugendbereich.

Soviel Einsatz für Radsport und Verein geht nicht ohne Unterstützung der Familie. Neben Ihrem Mann, der für die Materialwartung zuständig ist, stehen ihre Kindern Susanne Hildebrandt (Trainerin Kunstrad), Miriam Maubach (Trainerin Kunstrad/Radpolo, 1. Vorsitzende RV Siegburg) und Markus Maubach (Trainer Radpolo) immer an Ihrer Seite.

Als 2. Vorsitzende unterstützte sie das Vereinsleben von 1973-1980 sowie von 1983- 1989, seit 20 Jahren vertritt Sie im Bezirksvorstand die Fachschaft Radpolo/Radball und ist dort seit 2005 Ehrenmitglied.

Die Goldene Ehrennadel war aber nicht die ersten Auszeichung der engagierten Arbeit von Sybille Maubach bereits 1964 wurde Ihr die BDR-Verdienstnadel verliehen, 1969 die silberne BDR-Ehrennadel und 1994 die silberne Ehrennadel des Radsportverbandes NRW.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für so viele Jahre motivierte Arbeit für das Vereinsleben und den Radsport!