Drucken
PDF

BERICHT: Grillfest der RV-Jugend

RV Jugend beim Grillfest 2010Am 25.09.2010 gab es eine Premiere beim RV. Wir haben abteilungsübergreifend das erste Grillfest für die Vereinsjugend gefeiert.Fast alle Kinder vom Radpolo, Kunstrad und aus der Rennsportabteilung waren da.

 

Der Wetterbericht am Freitag lies nur Böses ahnen. Es sollte nur Regen geben und dabei auch noch richtig kalt sein. Am Samstag morgen kam aber eine steife Brise auf, die die Regenwolken wegfegte und am Nachmittag lachte trotz einiger eiliger und dunkler Wolken fast immer die Sonne vom Himmel.

Um 15:00 Uhr trafen sich 16 Kinder und rund 7-8 Betreuer, Fachwarte und Trainer am Bootshaus bei Costa direkt an der Sieg. Die Wiesen waren zum Glück trocken. Unser Wirt hatte das Essen leider aufgrund des Wetterberichtes nach drinnen verlegt. Für Getränke war aber auch draußen gesorgt.

Das hinderte uns aber nicht von 15-18:30 Uhr nach Herzenslust draußen auf den Wiese herumzutollen, Fußball und Torwandschießen zu spielen, die Baumschaukel unsicher zu machen. Dosenwerfen, Tauziehen, Hufeisenwerfen, Fahrradpumpenkorkenschießen waren nur einige sportliche Aktivitäten bei denen sich die Kids beweisen mußten. Beim Tauziehen reichen fünf Kinder um einen Jugendwart von den Beinen zu holen. Ich hatte eigentlich gedacht, daß ich gegen mehr durchhalte. NaJa?? Ob ich wohl doch noch zu leicht bin?

Treffpunkt Nummer 1 der MädelsEine besondere Attraktion entdeckte unsere Mädchengang vom Kunstrad. Da waren unter einen offenen Zelt doch tatsächlich ein ganzer Haufen Strohballen!!! Sofort wurde dieser in Besitz genommen und zu einem großen Kunstradnest umfunktioniert. Hier und da schalteten sich die Trainer und Fachwarte in das Durcheinander ein, aber ich denke die Kid´s hätten sich auch alleine den ganzen Nachmittag beschäftigt. Nach einer intensiven Schnupperphase wurde auch abteilungsübergreifend miteinander gespielt. Radpolo-, Rennsport- und Kunstradmädchen kickten gegen die Jungs vom Kunstrad und Rennsport.

Dann kam ein wichtiger Augenblick als Holger unser Pressewart zum kollektiven Fototermin vor der Sieg bat. Hier wurden alle Kids in Ihren Trikots zusammen, einzeln und mit Ihren Abteilungen abgelichtet. Am Ende gab es auch noch ein großes Gruppenbild.

Am frühen Abend wurde es dann langsam kühler und feuchter. Es machte sich auch immer stärker ein gewisses Gefühl in der Magengegend breit. Die Kids hatten Hunger und wollten nun endlich etwas Essen. Wir hatten einen ganzen Tisch ohne Sitzordnung für uns alle. Am Buffet durfte sich jeder nach Herzenlust bedienen. Neben mehreren gespendeten Salaten (Müttern und Trainerinnen sei Dank) hatte Costa unbemerkt so einiges an Gegrilltem aufgefahren. Es gab reichlich kleine Steaks vom Schwein und Lamm, jede Menge Bratwurst und haufenweise Pommes und Brötchen sowie Ketchup , Majo und Senf. Nach Eröffnung des Buffets versuchten wir alles aufzuessen.  Aber wir konnten essen was wir wollten, es blieb jede Menge Fleisch, Pommes und Salat übrig. Nach einer weiteren Stunde waren dann auch alle Leckermäuler satt, und langsam trudelten die ersten Eltern ein um ihre müden Kinder abzuholen. Um ca. acht Uhr wurde es wieder viel ruhiger bei Costa im Bootshaus.

Der Jugendwart im MittelpunktIch denke das war ein gelungenes Grillfest für alle RV-Kids. Ich kann mir gut vorstellen sowas in 2011 zu wiederholen. Ich bedanke mich hiermit beim Vorstand, den Trainern und den Fachwarten, ohne die dieses Fest und die Jugendarbeit im Verein unmöglich wären. Auch an die Eltern sollten wir hierbei denken. Denn ohne Ihr einzelnes Engagement (Fahrgemein-schaften, Hol- und Bringdienste etc.), wäre die Förderung der Jugendlichen im Verien auch nicht möglich.

Euer Jugendwart

 

Winfried Aymans

 

Weitere Bilder in der Galerie