Willkommen beim RV Siegburg

Winterzeit ist Bahnzeit!

Geschrieben von: Frank. Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Siegburger Radsportler starten wieder voll durch!

Winterbahn 1._Wochenende_Mateo_kl
Mit zwei Siegen im Madison und Platz fünf in der Omniums-Wertung zur Halbzeit startete Alexander Aymans in die diesjährige Winterbahnmeisterschaft. Aber auch sein Vereinskollege Mateo Schmitz startete mit aktuell Platz 2 wieder voll durch und hat am kommenden Wochenende noch alle Chancen.

Nach der Saisonpause im Oktober und den ersten knapp 5 Wochen Training ging es am 03. Und 04. Dezember wieder los. Wie im Winter üblich auf dem Büttgener Oval mit den ersten zwei von vier Läufen der Winterbahnmeisterschaft. Alexander Aymans startet dabei in der Klasse Jugend U17 und Mateo Schmitz bei den Schüler U15. In jeder Rennklasse werden pro Renntag 2-3 unterschiedliche Disziplinen, welche als Omniums-Wertung in eine Gesamtwertung zusammenfließen, ausgetragen. Darüber hinaus wird noch ein Madison-Rennen, oder auch Zweiermannschaftsrennen genannt, wie beim Sechstagerennen gefahren. Hierbei besteht eine Mannschaft aus zwei Fahrern, wovon sich immer einer im Rennen unten und einer langsam fahrend im oberen Bereich der Bahn befindet, der Wechsel erfolgt dabei durch den sogenannten Schleudergriff.

Meine Saison 2016 – Spaß und Erfolg abseits der C-Klasse

Geschrieben von: Sebastian Diekmann. Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

RuK366

Bereits im April musste ich einsehen, dass mir auch in diesem Jahr Trainingszeit und Ehrgeiz für Lizenzrennen fehlte. Langweilig wurde es trotzdem nicht. Es gibt ja andere schöne Wettkämpfe! Direkt die Premiere beim Hagen-Triathlon war erfolgreich. Mit zwei Arbeitskollegen gewann ich den Staffel-Wettkampf auf der Kurzstrecke. Wer sich selbst mal beim Dreikampf versuchen möchte, dem sei diese familiäre Veranstaltung (mit beheiztem Schwimmbecken und anspruchsvoller Radstrecke) sehr empfohlen.

Natürlich wollte ich mir auch mein Heimrennen „Rund um Köln“ nicht entgehen lassen. Leichter Niesel am Morgen ließ mich kurz zweifeln, aber schließlich trägt der kontrollierte Wahnsinn zum Reiz unseres Sports bei. Letztlich hatte ich Glück, die nötige Routine und gute Reifen, auf denen ich sicher ins Ziel rollte. Hätte ich meine genaue Platzierung gekannt, wäre ich sicher weniger zurückhaltend in die letzten Kurven gegangen – so wurde es der unglückliche Rang 51.

Siegburger Radpolomannschaft wieder dabei

Geschrieben von: Stefan Hardelt. Veröffentlicht in Radpolo - Aktuelles

Die Jugendspielerinnen Ju20161002 120743lia Hildebrandt und Eva Schapke starten für den Radfahrer-Verein Siegburg in dieser Saison wieder in der Hessenliga. Am ersten Spieltag in Ginsheim trafen sie mit Darmstadt und Ginsheim direkt auf zwei ehemaligen Deutschen Meister.
In den jeweiligen ersten Halbzeiten hielten die Siegburger Spielerinnen den Angriffen der Gegnerinnen stand und gingen mit einem Spielstand von 1 : 1 in den Pausen. In den zweiten Halbzeiten konnten sie leider trotz guten Leistungen vor allem in der Abwehr den Angriffen der beiden Mannschaften nicht standhalten und verloren mit 4 : 2 und 8 : 1. Das dritte Spiel gegen die gleichaltrigen Spielerinnen aus Gärtringen konnten sie dafür klar mit 10 : 1 für sich entscheiden.

Danke an alle Teilnehmerinnen und Teiilnehmer

Geschrieben von: Stefan Hardelt. Veröffentlicht in Radtouristik - Veranstaltungen

Und natürlich DANKE an alle Helferinnen und Helfer aus dem Verein, der Famile und Freundes- und Bekanntenkreis, ohne deren ehrenamtliche Wappen RC Siegburg kleinUnterstützung ein solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Trotz bescheidener Voraussagen der Wetterdienste, die leider auch eintrafen gingen über 600 Starter auf die verschiedenen Strecken; 110 Starter sogar auf die 203km Strecke des Siegburger Radmarathons. Danke an Euch für das Vertrauen in die Organisation.

Kunstradsportler des RV nehmen am Schloßstadtpokal 2016 in Velbert teil

Geschrieben von: Lydia Seifert. Veröffentlicht in Kunstrad - Aktuelles

 

Markus Engelbertz (Schüler U11), Pedro Ferreira Coelho (Junioren) und Leonie Lippok (Juniorinnen) konnten sich im großen Starterfeld der Kunstradsportler beweisen. Leonie erreichte in ihrer Gruppe mit 44,91 Punkten den 8. Platz, Markus freute sich über seinen 3. Platz mit 29,41 Punkten und Pedro mit 35,25 Punkten über seinen 1. Platz.

Bezirksmeisterschaft im Kunstradsport

Geschrieben von: Lydia Seifert. Veröffentlicht in Kunstrad - Aktuelles

Am 31.01.2016 wurde in Siegburg die Bezirksmeistschaft im Kunstradsport des Bezirkes Mittelrhein-Süd ausgetragen. 4 Sportler von Siegburg und 9 Sportler des RSF 1936 Bonn-Duisdorf kämpften um den Bezirksmeistertitel, Punkte und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Bundes-Radsport-Treffen 2016

Veröffentlicht in Allgemeines - Aktuelles

 

Hier findet ihr ein paar Informationen über das Bundes-Radsport-Treffen (BRT), dem jährlichen Highlight der BDR-Breitensport-Szene. Das BRT ist eine Marke des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) und wird in jedem Jahr in einer anderen deutschen Stadt ausgerichtet.

Wir sind Stolz, dass das Bundes-Radsport-Treffen 2016 an den Radsportbezirk Mittelrhein-Süd vergeben wurde. Zentraler Veranstaltungsort ist vom 24. - 30. Juli 2016 die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn.

Hier ist ein Link unter dem ihr alle Informationen findet.

Hier eine Übersicht der angebotenen Strecken und die Ausschreibung.

Finja 2fache Landesmeisterin und Alex 2facher Vizelandesmeister auf der Radbahn in Köln

Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

 

Einen langen Tag hatten die NRW Nachwuchs-Radrennsportler vergangenen Mittwoch.

Nach Schule und Hausaufgaben traf sich die Spitze im Radrennsport auf der Albert-Richter-Radrennbahn in Köln-Müngersdorf um die Landesmeisterschaft in mehreren Disziplinen auszufahren.

Für den RV Siegburg standen in der U15 Finja Smekal, Alex Aymans und Martin Schubert am Start.

 

Doppelsieg für Smekal Geschwister

Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

 

Beim Radrennen zum 40. Erftpokal in Bergheim wurden die Schüler-/innen vor eine neue Situation gestellt. Zum ersten Mal starteten alle Schüler und Schülerinnen von der Altersklasse U11, U13 und U15 gemeinsam. Mit über 40 Startern war das Feld ungewöhnlich groß.

2015-09-13_15-17-10_048.jpg