Willkommen beim RV Siegburg

Einmal Silber, zweimal Bronze bei Winterbahnmeisterschaft

Geschrieben von: Holger Kremers. Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Mit gleich drei Pokalen im Gepäck kehrte der RV Siegburg von der NRW Winterbahnmeisterschaft zurück, die am 7./8. sowie 14./15. Dezember auf der Radrennbahn in Büttgen ausgetragen wurde. Finja Smekal (U15) und Nico Smekal (U13) errangen in ihren Rennklassen jeweils den dritten Platz. Der Seniorenweltmeister im Punktefahren von 2011, Michael Blasczyk, belegte in der Eliteklasse punktgleich mit dem Sieger Dominik Weinstein vom Team Rad-Net Rose den zweiten Platz. Darüber hinaus vertraten Alexander Aymans, Oliver Jüngert und Jonathan Kolb erfolgreich die Siegburger Farben und sorgten für einen gelungenen Start in die Radsportsaison 2014.

Insgesamt nahmen über 180 Radsportlerinnen und Radsportler aus dem In- und Ausland an der Winterbahnserie teil.

Festival der Radsportjugend in Büttgen

Geschrieben von: Rebecca Schapke. Veröffentlicht in Radpolo - Aktuelles


thumb festival der radsportjugend 2013 003An diesem sonnigen Samstag (13.11.2013) trafen sich eine Vielzahl von jungen und engagierten Sportlerinnen und Sportler zum Festival der Radsportjugend in Büttgen, um ihre Radsportarten vorzustellen.

Verschiedene Bereiche des Radsportes wurden dargeboten. Es gab auch einen Infostand bezüglich des gesamten Radsportes, wo man sich über jede Sportart genauestens informieren kann. Info-Plakate wurden ebenfalls samt Bildern ausgehängt.

Die interessanten „Trial"-Fahrer waren ebenfalls vertreten. Hier geht es darum, einen Hindernisparcours aus gestapelten Paletten und Rampen innerhalb kürzester Zeit zu absolvieren.

Gelungener Start in die Saisonvorbereitung 2014

Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Die Bundesligafahrer Jonathan Kolb und Oliver Jüngert mit Dennis OsterRV Siegburg verstärkt sich auf ganzer Linie und startet erfolgreich in die Saisonvorbereitung

Für die Saison 2014 hat sich der RV 1894 Siegburg e.V. viel vorgenommen. Einige neue Sponsoren sorgen dabei für das richtige Umfeld der Sportler, aber auch der Trainerstab hat sich erweitert. So komplettiert Frank Heidinger, neben den bisherigen Vereinstrainern Jörg Baumgarten und Oliver Hovenbitzer das RV-Trainerteam und wird zukünftig die Leistungsträger mit Ambitionen auf Landeskader, Nationalmannschaft oder Bundesliga individuell betreuen. Frank Heidinger ist seit Jahren auf diese Fahrer mit Leistungssportorientierung spezialisiert und hat Erfahrung in der erfolgreichen Betreuung von Sportlern in der U19-Bundesliga, Nationalmannschaft und auch im Männer KT-Bereich (3. Profiliga).
Besonders das Siegburger Juniorenteam konnte starken Zuwachs verzeichnen. Neben Oliver Jüngert, der nach ersten Erfolgen 2012, im Jahr 2013 sich richtig für den Leistungssport begeisterte und nächstes Jahr für das Bundesligateam Düsseldorf in der höchsten Deutschen Rennserie an den Start geht, verstärken Jonathan Kolb und Hendrik Theissen das Siegburger Juniorenteam. Jonathan Kolb wechselte nach erfolgreicher Saison 2013 mit der Teilnahme an der Deutschen Bahnmeisterschaft und NRW-Kader Einsatz bei der Internationalen Jungendrundfahrt „Youngclassics“ in Hamburg, vom Sturmvogel Bonn zum RV Siegburg. „Die Kreisstädter bieten mir absolute Top Bedingungen um mich weiter zu entwickeln. Hier kann ich mit meinem Trainer Frank Heidinger meinen Weg kontinuierlich weiter verfolgen“, sagt der junge Leistungsträger, der 2014 im Bundesligateam des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen ebenfalls in der höchsten deutschen Rennserie startet. Seine Stärken liegen vor allem im Zeitfahren. Neuzugang Hendrik Theissen ist ein Rohdiamant, der in den ersten Trainingseinheiten bereits zu überzeugen wusste und aufgrund seiner körperlichen Voraussetzungen im RV Siegburg die Möglichkeiten bekommen soll, seine große Bergstärke weiter auszubauen.

14. Neersener Kunstradsportcup

Geschrieben von: Lydia Seifert. Veröffentlicht in Kunstrad - Aktuelles

Wappen RC Siegburg kleinSonntag, 29.09.2013 machten sich 7 KunstradsportlerInnen des RV Siegburg auf den Weg nach Willich-Neersen, um dort den 14. Neersener Kunstradsportcup zu bestreiten.

Es ging bei dem vom RSV Opel Neersen ausgetragenen Wettkampf um nicht weniger als die Verteidigung des im letzten Jahr gewonnen Cup.

Und es sah auch gut aus für die RVler:

Bei den Schülerinnen C stand Levanah Seifert mit 24,49 Punkten und dem 2. Platz auf dem Podest.

Kevin Schröter konnte mit 29,58 Punkten das beste Ergebniss bei den Schülern B und somit Platz 1. einfahren.

21. Internationale kids-tour in Berlin

Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles


thumb renner13Alexander durfte für den Landesverband NRW bei der international stark besetzten Kids-Tour in Berlin an den Start gehen. Als Team NRW vertreten durch Henrik aus Dorsten, Jonas aus Witten, Ole aus Rhede und Alex aus Siegburg, mussten sich die vier Jungs mit 32 anderen Teams aus ganz Europa messen. 124 Teilnehmer mussten in drei Tagen 4. Etappen absolvieren. Am, Freitag 1. Etappe Einzelzeitfahren in Lehnitz, am Samstag 2. Etappe Mannschaftszeitfahren und 3. Etappe Straßenrennen 23 km in Mehrow und am Sonntag die 4. Etappe 24km Rundstreckenrennen auf dem Kuhdamm in Berlin Mitte.

Bergzeitfahren zum Saisonabschluss

Geschrieben von: Holger Kremers. Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Wappen RC Siegburg kleinWie bereits im vergangenem Jahr möchte die Rennsportabteilung die Saison mit dem Bergzeitfahren (Trainingsrennen) in Neuhonrath beenden.

Termin: Samstag, 21.09.2013

Treffpunkt: Siegburg-Stallberg, Parkplatz Jägerstraße, (Rothenbach Parkplatz)

Abfahrt: 14:00 Uhr: gemeinsame Fahrt zur Zeitfahrstrecke nach Neuhonrath ca. 20 km auf verkehrsarmen Straßen (welliges Profil)

Besichtigung: um ca. 15:00 Uhr erreichen wir die Zeitfahrstrecke (Kesselstraße) und werden diese zusammen abfahren und besichtigen

Smekals erfolgreich in Berlin

Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Finja und_Nico_Smekal_berlin_2

Zweimal Podium in Treptow

Einen Kurzurlaub nach Berlin nutzte Familie Smekal vom RV 1894 Siegburg e.V. um beim 11. Treptower Radsportfest im Herzen von Berlin teilzunehmen. Gleich in drei Wertungsklassen waren sie vertreten.
Jan Smekal setzte im 40 km Seniorenrennen mit seinen zahlreichen Ausreißversuchen ein Ausrufezeichen und wurde 14ter.

Finja Smekal startete im 15 km langen Kriterium bei den U13 Schülerinnen und erreichte durch starke Sprintleistungen den 2. Platz im 10-köpfigen Starterfeld.

Der jüngste Spross der Familie - Nico - startete im 10 km Rundstreckenrennen der U11 konnte sich nach einer hervorragenden Renneinteilung den Sprintsieg im gut besetzten 21-Schüler starkem Feld sichern.

Mit Siegerschleifen und Sachpreisen dekoriert traten sie gut gelaunt den Heimweg an.

Siegburger Radmarathon 2013 - Danke!

Geschrieben von: Holger Kremers. Veröffentlicht in Radtouristik - Aktuelles

siegburger radmarathon_2013_anstieg_luetzgenaul_046Trotz dunkelster Voraussagen der Wetterdienste: knapp 600 Teilnehmer bei der Siegburger RTF-Veranstaltung, knapp 80 Starter auf der 203km Strecke des Siegburger Radmarathons. Danke an Euch für das Vertrauen in die Organisation.

Allen Wetterfachleuten zum Trotz gab es ein Radsportfest mit Sonnenschein und ein wenig warmen Regen, der aber den Startern auf allen Strecken wenig ausmachte. Einige empfanden die Tropfen sogar als angenehm.

Gelobt wurde wieder einmal die hervorragende Verpflegung, die für das Orga-Team rund um Sigi Meys auch ein besonderes Merkmal der Siegburger Radtouren rund um die Abtei und bis in den Westerwald ist.

Ein besonderes Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, ohne die solch eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre, denn mehr als 500km Strecke müssen aus- und abgeschildert werden, Verpflegungsstationen besetzt und beliefert werden und an Start und Ziel die Formalitäten abgewickelt. Und ohne die Damen am Kuchen-Buffet läuft bekanntlich nichts auf einer RTF-Veranstaltung.

Die Bilder sind in unserer Bildergalerie bereits online zu finden: BILDER 2013

Auch auf Facebook gibt es Impressionen des Siegburger Radmarathons und wir freuen uns, wenn Ihr uns Eure Meinungen auf der Facebookseite des RV Siegburg hinterlasst!

siegburger radmarathon 2013 anstieg luetzgenaul 035siegburger radmarathon 2013 anstieg luetzgenaul 199siegburger radmarathon 2013 start ziel 004siegburger radmarathon 2013 start ziel 061

Rund in Spich 2013

Geschrieben von: Holger Kremers. Veröffentlicht in Rennsport - Aktuelles

Rund in Spich am 13. und 14.07.2013

SpichAlex1

An den Start gingen Jan Smekal bei den Senioren, Alex bei der U13, Anika und Anne bei der U15 und Oliver bei der U17. Bei den Rennen waren Joachim Hofferek und Oliver Hovenbitzer als Trainer in der Coaching Zone anwesend.

Bei dem schnellen Seniorenrennen konnte sich Herr Smekal lange im vorderen Drittel halten. Zwei Aussreißer hatten früh die Entscheidung gesucht und im Sprint des Hauptfeldes um Platz drei wurde Jan Smekal guter achtzehnter.

Bei der U13 im zweiten Rennen des Tages wurde die Bezirksmeisterschaft Mittelrhein-Süd und ein Rennen aus der Schülercupserie NRW ausgetragen. Die Elite der U13 war hier am Start und noch ein starker Fahrer aus den Niederlanden.

Alex konnte sich durch eine kämpferische Fahrweise zwei Prämien sichern. Leider gelang dem niederländischenSpichBZM1 Fahrer nach der 6 Runden eine erfolgreiche Soloflucht. Im Feld hatte keiner Lust alleine die Verfolgung aufzunehmen und somit war der erste Platz vergeben. Im Sprint um Platz zwei lag Alex in der Zielkurve auf Platz zwei hinter Henrik aus Dorsten und wollte außen an Ihm vorbei ziehen, dabei kollidierte er mit dem Coesfelder Fahrer und musste abbremsen.

Er versuchte es dann auf der Innenseite hatte aber nicht mehr genug Schwung um an Henrik noch vorbei zu ziehen. Trotdem als guter Dritter ein Treppchenplatz bei dem stark besetzten U13 Feld in Spich und den Bezirksmeistertitel.