Aktuelles aus der Kunstradabteilung

Drucken
PDF

NRW-Landesmeisterschaft im Kunstradfahren

Geschrieben von: Lydia Seifert.

Wappen RC Siegburg kleinDie Schüler-Landesmeisterschaft im Kunstradfahren fanden am Samstag, den 04.05.2013 in Rösrath statt. Nach einer ehr durchwachsenen Wetterwoche sorgte vielleicht der unter Kunstradsportler als "Hallenwetter " bekannte Sonnenschein für die guten Ergebnisse:

Im 1er der Schülerinnen B erkämpfte sich Julia Hildebrandt mit einer neuen Best-Punktzahl von 54,65 den 4. Platz. Sarah Müller, erst seit 2011 dabei, erfuhr sich mit 40,80 Punkten den 14. Platz.

Ella Nikodem konnte bei den Schülerinnen A mit 50,19 Punkten den 19. Platz erreichen. Kevin Schröter, Schüler B, gewann den 2. Platz mit 38,24 Punkten. Der Tag war für unsere Sportler/innen in einer Sporthalle sehr lang geworden (ca. 6 Std.), aber am Schluss freuten sie sich über die Urkunden, Pokale und Präsente.

Drucken
PDF

NRW-Pokalvorrunde

Geschrieben von: Ina Lanser.

Sieben Vereine nahmen am Samstag den 20.04.2013 in Köln-Porz-Zündorf an der HinterradPokalvorrunde der Gruppe 4 teil. Der RV Siegburg war mit 8 seiner Sportler angetreten.

Die Beste Leistung erbrachte Maxim, der damit sein erstes großes Turnier erfolgreich bestritt. Er belegte den 3. Platz in einem Feld von 6 Startern. Ella und Julia konnten in ihren Altersklassen jeweil Platz 4 belegen. Kevin startete wieder einmal ohne Konkurrenz in seiner Gruppe und darf somit auch an der Endrunde des NRW-Pokalturniers teilnehmen. Außerdem zeigten Leonie, Sarah, Melina und Levanah ihr Programm.

Etwas bestürzt über die strenge Abwertung mancher Kampfrichter hakten die RV-Trainerinnen diesen Turniertag als Training unter Wettkampfbedingungen ab.

Drucken
PDF

Turnierwochenende in Worms

Geschrieben von: Ina Lanser.

Wormsercup2Am 13.04. brachen 3 Sportlerinnen und 3 Trainerinnen von Siegburg ins 2 Stunden entfernte Worms auf, um am Wormser-Cup teilzunehmen.

Die Besonderheit an diesem Turnier ist, dass 3 Fahrer ein Team bilden und gleichzeitig auf 3 Flächen starten. Leonie, Ella und Julia gingen als elftes von 38 Teams aus Ungarn, Belgien, der Ukraine, der Slovakei und ganz Deutschland an den Start und zeigten eine gute Kür. Der lange Turniernachmittag wurde mit etwas extra Training auf den drei zusätzlichen Übungsflächen genutzt und verkürzt. Am Abend konnte man noch die Darbietungen der Weltmeisterinnen im 1er und 2er Kunstradfahren bestaunen. Dieser Tag brachte dem Team neben einer Menge neuer Eindrücke und Vorsätze den 19. Platz ein.


Nach einer kurzen Nacht und einem guten Frühstück in der Jugendherberge in Worms begann um 9 Uhr das Turnier der Jugend. Dort startete jede Sportlerin wieder für sich alleine. Julia konnte sich zum Vortag deutlich verbessern und belegte in ihrer Altersgruppe U13 den 5. Platz. Ella stellte sogar eine neue Bestleistung auf und fuhr sich auf Platz 7. Ebenfalls bei den Schülerinnen U15 sicherte sich Leonie Platz 13.

Gegen 16 Uhr trat die gut gelaunte Delegation des RV Siegburgs bei herrlich sonnigem Hallenwetter die Heimreise an. Dieses Wochenende war ein gutes Training für die Schüler-Landesmeisterschaft, die am 4.5. in Rösrath stattfindet.

EinfahrenStillstandSattellenkerstandReitsitzsteigerDie Gewinner vom CupZusatztrainingU13U15Ab nach Hause

Drucken
PDF

Bezirksmeisterschaft Mittelrhein-Süd

Geschrieben von: Ina Lanser.

Gruppenbild Kunstrad
Bei der Bezirksmeisterschaft am 2.2. in Bonn-Endenich gingen für den RV Siegburg 8 Sportler an den Start und 4 davon konnten sich für die Schüler- Landesmeisterschaft qualifizieren.

Am 4.5. werden Ella Nikodem, Kevin Schröter, Julia Hildebrandt und Sarah Müller den Verein in Rösrath vertreten.

Drucken
PDF

Wir konnten den Pokal verteidigen

Geschrieben von: Ina Lanser.

Kunstradturnier Neersen 201213. Neersener Kunstradsport Cup 2012

Am Sonntag den 30.09.2012 ging es für alle schon um 8:00 Uhr morgens nach MG-Neersen zum dortigen Kunstrad-Event.

Schon beim Einfahren mußten unsere jungen Sportler mit dem sehr rutschigen Hallenboden zurechtkommen. Mehrer unserer jungen Talente beschlossen daraufhin, auf dem selben Rad zu starten. Wäre das vorher bekannt gewesen hätten wir uns die ganze Räderstapelei am Anfang ersparen können.