Drucken
PDF

RADPOLOTEAM ZEIGT ERNEUT KAMPFGEIST UND TALENT

Geschrieben von: Radpoloteam.

Polo Biathlon

Dass wir nicht nur Radpolo spielen können, wollten wir erneut bei der 2. Biathlon-Stadt-meisterschaft in Siegburg am 30.09.2018 zeigen. Von unserem Radpoloteam nahmen teil: Jana Hildebrandt(18), Julia Hildebrandt(16), Leonie Lippok(18) und Eva Schapke (16).
Bei diesem Wettkampf tritt immer eine Mannschaft aus 4 Personen gegen zwei andere Mann-schaften an. Jede Mannschaft muss jeweils 300 Meter für die Frauen und 400 Meter für die Männer auf dem Laufband einen Skilanglauf im Doppelstock absolvieren. Anschließend wird im Stehen 5 Mal auf die in 10 Meter entfernten Scheiben geschossen. Die Gewehre end-sprechen denen aus dem Biathlon, funktionieren aber mit Laser. Jeder Fehlschuss wird mit einer Strafe von 15 Sekunden geahndet.
Hierbei sind also neben der Ausdauer auch die Konzentration und eine ruhige Hand gefragt.
Wir traten in unserem ersten Lauf gegen die Schwimmer des SV Hellas und dem Vorstand des Stadtsportverbandes an und wurden überraschend zweiter dieser Staffel. Damit zogen wir unerwartet ins Finale ein.
Nach einer kurzen Erholungsphase ging es nun mit dem Stadtsportverband und dem LAZ Puma um den Gewinn der Stadtmeisterschaft. Da wir durch den unerwarteten Finaleinzug bereits unsere Erwartungen mehr als übertroffen hatten, nahmen wir uns vor, entspannt an die Sache ran zu gehen. Als wir aber merkten, dass wir mit dem Stadtsportverband gleich auf waren, wurde unser Kampfgeist geweckt. Es wurde ein Kopf an Kopf-Rennen, welches wir mit dem letzten Schießen für uns gewinnen konnten.
Auch die Einzelwertungen konnten sich sehen lassen. Von 70 Teilnehmer/-innen erreichte Jana Platz 18 (Zeit: 2.28, Treffer 3), Leonie Platz 26 (2.47/3), Julia Platz 36 (2.41/2) und Eva wurde 39. (2.43/2).
Für uns war es ein erfolgreicher Tag bei bestem Wetter. Und wie wir uns vorgenommen hatten, haben wir mit dem 2. Platz mehr als im letzten Jahr herausgeholt.