Aktuelles

Drucken
PDF

Anika Führende beim NRW Schülercup

Saisonauftakt der Renners beim Schülercup 2012 NRWAnika erorbert das rote Trikot der Führenden

Beim Athletikwettkampf im Rahmen des Schülercups NRW in Düsseldorf sollten Anika, Gregor und Alex erste Erfahrungen mit den anderen Sportlern U13 m und U15 m/w aus NRW sammeln.

Einer gelang das besonders gut, denn Anika konnte am Ende des Tages nicht nur den zweiten Platz des 1500m Lauf feiern, aufgrund der konstant guten Leistungen in allen Wettbewerben durfte sie bei der Siegerehrung auch das rote Trikot der Führenden bei den Schülerinnen U15 NRW Schüler-Cup (Aussschreibung) in Empfang nehmen.

Aber fangen wir ganz vorne an: Nach der Abfahrt um 12:15 Uhr in Siegburg ging es hochmotiviert und auch nervös nach Düsseldorf zur "Athletica". Ankunft um 13:00 Uhr, doch bald hätten wir dank der guten Ortskenntnis unseres Jugendwartes den falschen Fussweg genommen und die Sportarena noch in einer Stunde nicht gefunden. Das RV-Team folgte schlauerweise anderen Sportlern und kam nach fünf Minuten an der Sportarena an. 

Drucken
PDF

Silber bei der Winterbahnmeisterschaft

Alex Aymans und Michael Blasczyk bei der Winter-Bahnmeisterschaft in Büttgen 2011Alex und Michael auf den Winterbahnmeisterschaften in Büttgen

Am 10. ,11., 17., 18. Dezember 2011 fand in Büttgen die Winterbahnmeisterschaften statt.

Mit am Start Alex Aymans als absoluter Neuling auf der Bahn in der U13 und Michael Blasczyk als alter Bahnhase in der Elite-Klasse.

Alex kam anfangs nicht sehr gut den ungewohnten Disziplinen auf der Bahn zurecht und war mit dem Leihrad aus Büttgen sehr unsicher. Die Folge: Lehrgeld am ersten Tag bezahlt. Aber er konnte sich von Tag zu Tag steigern und einige kleine Finale für sich entscheiden.

So wurden 200 m fliegend, Rundenrekordfahren 250 m, Sprintrunden,  unbekannte Distanz, 12 Temporunden, Ausscheidungsrennen  und Handicap-Rennen gefahren. Alle Platzierung ergaben Punkte und wurden am Ende zusammengezählt. Am 17.12. konnte Alex leider nicht teilnehmen und somit fehlten wichtige Punkte um am Ende in der Gesamtwertung eine vordere Platzierung zu belegen. Allerdings hat er bei seiner ersten Omniumteilnahme eine sehr gute Vorstellung geboten und die B-Finals beim Handicap-Rennen und beim Sprintrennen gewonnen.

Drucken
PDF

WM-Gold für Michael Blasczyk

Geschrieben von: Holger Kremers.

M. Blasczyk gewinnt Goldmedaille bei der Masters-WM auf der BahnDank eines mutigen Rennens gewann Michael Blasczyk bei der Weltmeisterschaft der Masters auf der Bahn im Punktefahren die Goldmedaille.

Der Siegburger startete schon in der ersten Runde die erste Attacke, gewann die erste Wertung und holte in den späteren Wertungsrunden weitere Punkte. Da aufgrund des enorm schnellen Rennverlaufs kein Rundengewinn möglich war, musste die letzte Wertung die Entscheidung bringen.

Vier Runden vor Schluss setzte sich Blasczyk mit einem entschlossenen Angriff vom Feld ab und konnte erst auf der Zielgeraden von einem verfolgenden Fahrer eingeholt werden. Der zweite Platz im letzten Sprint brachte drei Punkte und in der Endabrechnung die ersehnte Goldmedaille sowie den Weltmeistertitel.

Drucken
PDF

Rennen Komet von Hürth am 09.10.2011

Alex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem PodestErfolgreicher Saisonabschluss 2011

Alex konnte bei seinem letzten Saisonrennen in Hürth-Gleuel bei strahlenden Sonnenwetter wieder aufs Podest fahren. Auch Oliver konnte heute beim sehr schnellen U 15 Rennen wieder Akzente setzen. Er sollte sich laut Trainer bei den Prämien zurückhalten und auf Platzierung fahren. Leider konnte sich Oliver bei einer Prämie nicht zurückhalten und verschoß wohl hierbei seine Körner für die Schlussrunde und damit leider auch eine gute Platzierung.

Hier sein Bericht

Leider entschied sich mein Rennen schon am Start. Die U11 wurde zeitgleich mit der U13 gestartet.

Drucken
PDF

RV-Jugend erfolgreich bei "Rund am Eigelstein"

Geschrieben von: Holger Kremers.

Alex Aymans auf dem Podest bei Die Jugendfahrer vom RV waren bei "Rund am Eigelstein" am 25.06.2011 sehr erfolgreich.

Phillip Jüngert konnte bei dem schnellen U17 Rennen lange am Feld dranbleiben und das Rennen zu Ende fahren. Gratulation. Wiebke Heiner konnte, gerade von einer Erkältung genesen, Ihr ganzes Rennen im Feld mitfahren und mit dem Hauptfeld ins Ziel kommen.Super Leistung. Oliver Jüngert entwickelt sich immer mehr zum Prämienfahrer, diesmal konnte er sich drei Prämien dem Rennen der U15 sichern. Im Finale reichte es zu einem guten elften Platz. Klasse.

Alexander Aymans konnte erneut auf einen guten 2. Platz und damit erneut auf's Podest fahren.

Hier sein Bericht:

Müde aber trotzdem zweiter. Nach der etwas zu heftigen Vorbereitung am Samstag (55 km mit ca 500 Höhenmetern im Rahmen der Abschlussfahrt der Anno Rad AG) hatte ich schwere Beine und war in den Prämiensprints nicht so spritzig und hielt mich auf Anweisung von Jörg in den ersten drei Runden zurück.