Drucken
PDF

Rund um den Gaskessel

foto012Am Sonntag 19.06.2010 hieß es früh aufstehen.

5:45  Uhr musste ich aufstehen und um 6:30 Uhr ging es los, 140 km mit dem Auto nach Bocholt.

7:55 Uhr waren wir da und ich konnte mir beim warmfahren die Strecke genau ansehen. Meine Freunde aus dem Trainingslager in Südfrankreich trudelten auch alle nach und nach ein.

Pünktlich um 9:00 war der Start, und es ging direkt zur Sache.

20 Runden, 24 km und die Konkurrenz aus den Niederlanden wollten uns Fahrern aus Deutschland zeigen wo der Hammer hängt.

In den ersten drei Runden konnten sich 7 Fahrer, 5 Niederländer und zwei Fahrer aus Hamm und Werne ungefähr 100 m absetzen. In der vierten Runde wurden deren Beine aber müder und das Hauptfeld konnte die Aussreißer in der 5 Runde wieder stellen.

Von den rund 39 Startern blieb das Hauptfeld mit 21 Fahrern trotz einiger Attacken bis zum Zielsprint zusammen.

Heute wollte ich mir was beweisen und  sprintete Ende der 19ten Runde als erster über Start und Ziel. Ich wollte allen das schöne Siegburger Trikot zu zeigen und natürlich dem ganzen Feld davonfahren. Schön wäre es gewesen, wenn hier das Rennen zuende gewesen wäre.

Natürlich war mein Aussreisversuch bemerkt worden. Leider kam 200 m nach Start/Ziel zum zwanzigsten mal die Spitzkehre und danach noch ca. 1 km Rennstrecke. In der Kehre hatte mich der spätere Sieger Timo Goeke aus Hamm schon wieder eingeholt.

Aus dem Ausreisversuch war wohl nix geworden. Noch schlimmer, ich hatte einiges an Körnern gelassen um nach vorne zu fahren und das Rennen war noch nicht zu Ende.

Leider fand ich mich am Ende auf Platz 21 wieder. Egal !!  Einen Versuch war es wert.

Außerdem war es ein gutes Gefühl mal an der Spitze des Feldes zu fahren und sich zu zeigen!!!!!

Gruß euer Ben

foto039foto013foto027foto034