Drucken
PDF

Rennen Komet von Hürth am 09.10.2011

Alex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem PodestErfolgreicher Saisonabschluss 2011

Alex konnte bei seinem letzten Saisonrennen in Hürth-Gleuel bei strahlenden Sonnenwetter wieder aufs Podest fahren. Auch Oliver konnte heute beim sehr schnellen U 15 Rennen wieder Akzente setzen. Er sollte sich laut Trainer bei den Prämien zurückhalten und auf Platzierung fahren. Leider konnte sich Oliver bei einer Prämie nicht zurückhalten und verschoß wohl hierbei seine Körner für die Schlussrunde und damit leider auch eine gute Platzierung.

Hier sein Bericht

Leider entschied sich mein Rennen schon am Start. Die U11 wurde zeitgleich mit der U13 gestartet.

Wer sich also bei den schnellen U13 Fahrern halten könnte würde das Rennen gewinnen. Ich machte den Fehler mich nicht in die erste Startreihe zu stellen. Meine Gegenrin Franziska stellte sich ganz nach vorne. Nach dem Start hatte ich dann auch noch auf den ersten 20 Metern Probleme mit dem Einklicken und ehe ich mich versah war Franziska mit den schnellen der U13 schon weg.

Ich mühte mich 7 Runden lang erfolglos noch an die Spitze ranzufahren, mußte aber ganz alleine im Wind fahren und konnte nur noch abgerissene U13 Fahrer einsammeln und hinter mir lassen. Franziska hatte aber bei jeder Prämie und im Ziel ca. 200 m Vorsprung. Trotzdem war es ein Super-Rennen. Es gab für den zweiten vier Bargeldprämien und einen neuen Schwalbe Ultremo ZX.

Die Rennbereifung für das nächste Jahr ist nach Dinslaken und Hürth gesichert und auch mein Sparschwein konnte sich heute noch mal richtig freuen.

Euer Alex

Alex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem PodestAlex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem PodestAlex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem PodestAlex Aymans beim Komet von Hürth 2011 auf dem Podest