Drucken
PDF

Letzte Vorbereitungen der Siegburger Radrennfahrer

Ende März lud der RV Siegburg die Radsportjugend zum gemeinsamen Trainingswochenende nach Wiehl ein. Mit einem Begleitfahrzeug wurde der Weg dorthin von den 17 Fahrern der Klassen U11-U19 und den vier Trainern schon als erste Trainingseinheit genutzt.

Die 45km vergingen mit Rückenwind wie im Flug. Selbst die fünf Neueinsteiger kamen gut mit und hatten viel Spaß Die zwei Jugendtrainer Oliver Hovenbitzer und Jörg Baumgarten bewiesen ein gutes Händchen in der Gruppeneinteilung. Durch ihre langjährige Erfahrung im Radrennsport können sie sowohl den Einsteigern als auch den fortgeschrittenen Radrennfahrern viele technische und taktische Tipps geben.

14-03-21_Trainingswochenende_Individuell.jpg

Joachim Hofferek betreute die „Kleinen“ und gestaltete das Radtraining interessant und abwechslungsreich. So wurde am Samstagabend 60km ins Trainingsbuch notiert.

Für die „Großen“ stand ebenfalls zwei Trainingseinheiten am Samstag auf dem Plan. Die letzten Kilometer wurden mit einer unfreiwilligen „Dusche“ beendet. Somit wurden die Föne der Mädchen zum Trocknen der Radschuhe genutzt.

Der Tag klang bei gemütlichem Beisammensein aus. Am Sonntag fuhren alle gemeinsam mit ein paar schnellen Intervallen zurück zum Treffpunkt am Parkplatz Jägerstraße im Norden Siegburg.

Ab jetzt beginnt dort auch das gemeinsame Vereinstraining der Radsportjugend jeweils Mittwoch und Donnerstag um 17:30 Uhr. Für Interessierte ist jetzt ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg.

Für die Saison 2014 hat sich die Jugend des RV 1894 Siegburg e.V. viel vorgenommen. Einige neue Sponsoren sorgen dabei für das richtige Umfeld der Sportler, aber auch der Trainerstab hat sich erweitert. So komplettiert Frank Heidinger, neben den bisherigen Vereinstrainern Jörg und Oliver das RV-Trainerteam. Er wird zukünftig die Leistungsträger auf Landeskader, Nationalmannschaft

 

oder Bundesliga individuell betreuen.