Drucken
PDF

Nico Smekal holt sich Landesmeistertitel

 

Zum Saisonauftakt stand für die Siegburger Radsportler gleich die Landesverbandsmeisterschaft NRW auf der Radrennbahn im Sportforum Kaarst-Büttgen an.

Die Athleten starteten in einem Radsportmehrkampf (Omnium), der sich aus einer Sprintdisziplin (100m fliegend bzw. fliegende 250m Runde für die Älteren), einem Einzelzeitfahren von 2000m bzw. 3000m, einem Punktefahren und für die Junioren ein Ausscheidungsfahren zusammensetzt. Zusätzlich mussten alle auf einem stationären Rad einen Test zur Bestimmung der maximalen Trittfrequenz absolvieren.

2015-03-22_10-12-40_03_Klein.jpg

 

 

In der Altersklasse U13 dominierte Nico Smekal. Der 12jährige gewann alle Einzeldisziplinen und holte sich unangefochten den Titel des Landesmeisters. Besonders hervorzuheben ist seine Zeit von 3:08min im 2000m Einzelzeitfahren, was einem Schnitt von fast 39 km/h entspricht und mit einer stark reduzierten Übersetzung gefahren werden musste. Seine weiteren Ergebnisse waren über 100m fliegend 7,70sek und er erreichte eine maximale Trittfrequenz von 220 Umdrehungen/min.

Mit zwei persönlichen Bestleistungen über 100m fliegend (7:88sek) und 2000m (3:14min) erreichte Finja Smekal in der Altersklasse U15w den Vizelandesmeistertitel.

2015-03-22_17-13-14_58_Klein.jpg

 

Ihre sehr gute Form bestätigten weiterhin Alex Aymans und Martin Schubert (beide U15).

Dank dreier persönlicher Bestleistungen über 100m fliegend (7,20sek), 2000m (2:55min) und einer maximalen Trittfrequenz von 228 U/min sicherte sich Alex den sehr guten 4. Gesamtplatz.

Als bester des jüngeren Jahrgangs konnte Martin mit seinen Leistungen über 100m fliegend (6,94sek), 2000m (2:59min) und einer maximalen Trittfrequenz von 229 U/min den fünften Gesamtplatz für sich verbuchen.

Jonathan Kolb erreichte trotz intensiver Abiturvorbereitung einen ausgezeichneten 4. Platz bei den Junioren (U19). Seine Einzelleistungen: fliegende Runde 250m (15,78sek), 3000m Zeitfahren (3:56min), Trittfrequenz (249 U/min).

Alles zusammen sind es hervorragende Ergebnisse und ein zuversichtlicher Beginn für eine erfolgreiche Wettkampfsaison 2015 sowie ein Zeichen für die gute Arbeit der Trainer des RV 1894 Siegburg.