Drucken

Sensationeller Saisonstart der Rennabteilung

Geschrieben von: Frank Heidinger und Sebastian Diekmann.

RV-Fahrer holen Landesmeistertitel, Sieg und Top-Platzierungen

Mateo Schmitz wird Landesmeister im Omnium

Das erste Ausrufezeichen setzte Mateo Schmitz in der Schüler U15 Rennklasse schon bei den Landesmeisterschaften im Omnium auf der Büttgener Bahn am 26.03.2017. In seinem zweiten Saisonrennen sichert er sich in fünf Disziplinen, von welchen er dreimal Platz eins und zweimal Platz zwei belegen konnte den Landesmeistertitel NRW!

Mateo Schmitz gewinnt das Omnium in Büttgen

Bereits zwei Wochen zuvor beim Saisonauftakt im westfälischen Herford konnte er mit Platz zwei seine gute Form unter Beweis stellen und bestätigte diese bei seinem folgenden Sieg am 02.04. in Börger (Niedersachsen) sowie am 09.04. in Steinfurt, wo ihm ein starker zweiter Platz gelang. Als nun führender der NRW Schülercup Rangliste dürfte somit auch schon frühzeitig seine Teilnahmen an Rundfahrten und Deutsche Meisterschaften mit dem NRW Kader, welchem er nun im zweiten Jahr angehört, gesichert sein.

Martin Schubert und Danielo Lork holen weitere Top-Platzierungen

Danielo Lork gewinnt Platz 3 in BuchenauUnser zweiter Kaderfahrer, Martin Schubert, erreichte mit Platz 31 In Börger und Platz 7 in Steinfurt ebenfalls zwei Top-Platzierungen. Börger zählt in der Jugend U17 Rennklasse in welcher Martin startet, zu den Bundessichtungsrennen bei welchen die besten 160 Starter Deutschlands, ähnlich einer Deutschen Meisterschaft am Start sind. Somit konnte Martin erste Punkte in der Bundes- wie auch Landessichtungsrangliste sammeln  - und das nach einem sehr durchwachsenen Winter mit vielen krankheitsbedingten Trainingsausfällen.  

Den Grundstein für diese Erfolge hatten die Fahrer bei dem inzwischen traditionellen Trainingswochenende in Wiehl vom 17.-19.3.2017 gelegt, an dem neben den Siegburger Sportlern und dem drei köpfigen Siegburger Trainerteam nahmen noch weitere starke, befreundete Sportler aus dem NRW Kader teilnahmen, sodass auf hohem Niveau trainiert werden konnte.

Auch für die weitere Saison wird nichts dem Zufall überlassen. So bereiten sich Martin und Mateo über die Ostertage am Genfer See intensiv auf die unterschiedlichen Landesmeisterschaften und Rundfahrten, die Ende April und im Mai anstehen, vor. Neben den Erfolgen der Kaderfahrer konnte sich darüber hinaus auch der dritte Siegburger Nachwuchsfahrer, Neuzugang Danielo Lork, bereits zweimal platzieren. Nach Platz neun im Auftaktrennen der Schüler Klasse U13  in Herford belegte er beim Rennen in Buchenau Platz drei. Und das war sicher nicht das letzte "Treppchen" für ihn!