Drucken

Bericht 2008 - 04

Hallo Radsportkollegen,


die Saison 2008 hat bereits begonnen und wir haben die Straße für Training und die ersten Wettkämpfe unter die Räder genommen.

Die Ambitionen im Jedermannbereich haben sich weiter verstärkt, die Meisten kennen das Thema aus der JHV, und soll eine eigene Gruppe in der Abteilung der Radrenner etabliert werden.

C. Koch, M. Müller und O. Lammerich haben bereits an den ersten Lizenz-Radrennen teilgenommen und kommt C. Koch erwartungsgemäß gut in der Klasse klar, kam in Düren und bei Köln - Schuld- Frechen im vorderen Hauptfeld durch, konnte sich nicht platzieren, begann die Saison aber Erfolg versprechend. Wie jedes Jahr stehen Rennend der Region an.

Mit der Gründung des Team Radon von M. Müller für den Jedermannbereich, ausschließlich mit Mitgliedern des RV Siegburg, haben wir ein Team gefunden welches wir gerne als Leistungsgruppe mit dem H&S Bikediscount als Sponsor für Räder und Bekleidung von Radon für die Jedermann - Renner des RV Siegburg offiziell gewinnen würden. Mitglieder, inklusive Steckbrief, und Aktuelles ist unter www.team-radon.com zu finden.
Ein erster Höhepunkt für die Jedermänner sollte Rund um Köln sein, fiel die Veranstaltung wegen Schnee jedoch aus. Weitere Rennen, wie Henninger Turm, Lohmar Challenge, Senioren WM, HEW-Classics, Leipzig, Rad am Ring, Münsterlandgiro, ... stehen an.

Ein bereits jetzt schon sehr erfreulicher Effekt der aktuellen Konstellation ist, das wieder gemeinsame Trainingsfahrten stattfanden, wir die Trainingstermine Di + Do 18.00 Uhr wieder eingeführt haben und hoffentlich Bestand haben. Der Treffpunkt wird zum Alpenhäuschen verlegt da die Jedermänner das Bindeglied zwischen Breitensport und Leistungsport darstellen, die Aktiven aus beiden Bereichen kommen, sich die Trainingsumfänge ähneln und mit der RTF-Abteilung, je nach Gruppengröße und Zusammenstellung, auch verschiedene Trainingsgruppen flexibel formieren können.

Desweiteren ist M. Müller unser neuer Jugendwart für alle Jugendlichen im RV Siegburg, wird einen Trainerschein machen und hoffen wir damit nun endlich wieder auch im Straßenradsport Jugendarbeit durchführen zu können. Kontakt zur Radsportgruppe des Anno Gymnasiums wird entsprechend aufgenommen.

Besonders freue ich mich über die Zusage unseres Pressewartes H. Kremers zur Durchführung des Radrennens auf dem Brückberg am 24.08.2008. Das Rennen ist angemeldet, die Stadt hat zugestimmt, der Renntag an Auto Geiß verkauft und konnte auch Spedition Hoss bereits als Sponsor gewonnen werden. M. Maubach, J. Hofferek und R. Forster sind mit im Orgateam und bitte ich H. Kremers so zu unterstützen, wie ich 2005 unterstützt wurde. Helfer und Sponsoren sind weiterhin gesucht.

Das Einzelzeitfahren am Flughafen und das Bergzeitfahren wird W. Bär dieses Jahr nicht ausrichten. Eine echte Alternative bietet die Vereinsmeisterschaft der RTF im Wahnbachtal mit Einzelzeit-, Genauigkeits- und Bergzeitfahren.

Grundgedanke und Konzept zur Gruppe Jedermann im RV Siegburg

Die Jedermänner erfreuen sich sehr starker Beliebtheit und wollen wir dem Trend im Verein eine Basis bieten. Schnell sind Vorteile wie „keine Lust auf Vereinsmeierei", „die Radrennen gehen doch nur rund um die Kirche und fahren die immer alle viel zu schnell für normale Rennradfahrer", „die RTF macht doch nur Kaffeetouren", „die Jedermänner gehen doch nicht in einen Verein",... gefunden und oft zitiert. Die Realität ist jedoch eine Andere, die Gemeinsamkeiten viel größer als man glauben mag - letztendlich sind wir alle Radsportbesessen. Um die Klischees zu brechen verbinden wir mit dem RV Siegburg:

Gemeinsam Radsport leben und erleben, mitmachen - dazugehören ohne Zwang, ohne Generationenkonflikt, die Jugend fördernd: Team RV Siegburg.

Warum Mitglied im Verein, warum im RV Siegburg?

- Durch die gemeinsamen Trainigsangebote der Straßensportler bietet der Verein sowohl für den fitnessorientierten, den sportlichen oder auch den leistungsorientierten Fahrern einen ansprechenden Rahmen für „sein" Hobby.

- Obwohl mit Lizenz im Radrennen, mit Wertungskarte bei der RTF, ist der Verein keine bürochratische Institution des BDR, sondern auch ohne Wertungskarte und ohne Lizenz vom Radsport begeistert und können Radsport- sowie Lebenserfahrung ausgetauscht werden, oder man einfach nur Spaß an schönen Ausfahrten haben, Wege kennen lernen die man selber nie gefunden hätte, in der Gruppe Strecken in Angriff nehmen die man sich alleine nicht zugertraut hätte, von der Gruppe getragen werden.

- Auch im Jedermannbereich formieren sich Gruppen, kommt das „Zugehörigkeitsgefühl", oft über meist kreative Teamnamen, Foren im Internet oder auch einfach nur durch die Identifikation des Trikots - vom Team oder gar „nur" der Veranstaltung. Das kann der RV Siegburg schon lange bieten und arbeitet an einer „modernen" Plattform im Internet. Neben der eigenen Homepage und der des Team Radon sei die Seite cycling-net.de erwähnt.

- Organisation von Trainingslager, Radsportwoche, und natürlich der eigenen Veranstaltungen. Gemeinsame Teilnahme und Mitfahrzentrale für RTF sowie Radrennen und Jedermann Events. Empfehlung aufgrund vorhandener Erfahrungen zur Leistungsdiagnostik, Sporternährung und Höhentraining. Teambekleidung und Fahrradteile zu Gruppenkonditionen.

- Klare Worte zum Thema Doping. Wir sprechen uns für einen sauberen Radsport aus und dulden keine Dopingsünder. Wir zeigen Wege zum gesunden Leistungsaufbau.

Trainingszeiten:

Gemeinsamer Treffpunkt RTF + Radrenn + Jedermann:

Di + Do 18.00 Uhr

Winter: Sa. 13:00 Uhr + So 10.00 Uhr

Alpenhäuschen an der Staustufe Sieg

Offizielles:

Organisatorisch sind die Jedermänner (Team RV Siegburg) als eigene Gruppe in der Radrennsportabteilung des RV 1894 Siegburg e.V. eingegliedert und ist R. Forster Fachwart.

Einstieg ist ebenso über RTF Fachwart S. Meys möglich.

Trainer, Jugendwart und ist M. Müller.


All Heil und gute Fahrt

Rainer Forster, Fachwart Radrennsport.