Aktuelles

Drucken
PDF

Unsere Radsportwoche 2017

Geschrieben von: Joachim Hofferek.

radsportwoche 2017 kleinWer behauptet das Frankenland hat keine Steigungen und Höhen, der sagt die Unwahrheit. Der Berge sind kürzer als in den Alpen oder im Schwarzwald, dafür aber giftig und stehen bisweilen völlig überraschend im Weg.

Jedes Jahr organisieren sich die Radtouristen des RV Siegburg zu einer gemeinsamen Radsportwoche an einen festgelegten Ort. Wichtig bei der Hotelauswahl ist der richtige Einstieg in die täglich geplanten Ausfahrten. Von hier werden meist fünf Tagestouren sternförmig gefahren. Die Organisation wurde auch in diesem Jahr von Achim Kern geleistet, fürsorglich durchgeführt und von Hans Peter Ellert vor Ort unterstützt.

2017 war das Gasthaus „Zum Ochsen“ in Insingen-Lohr südlich von Rothenburg ob der Tauber unser Domizil und Basis für fünf sportliche Tage.

Drucken
PDF

Berichte zu RTF und Radmarathon 2017

Geschrieben von: Pressewart.

Zu unserer RTF und unserem Radmarathon am 30. Juli durften wir rund 800 Teilnehmer in Siegburg begrüßen. Wir danken allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren, die dieses Event ermöglicht haben. Weitere Fotos und Berichte gibt es u.a. im Rhein-Sieg-Anzeiger sowie dem Bonner General-Anzeiger.

CIMG0026 Startstempel klein CIMG0055 Start klein CIMG0054 Jugend klein
Drucken
PDF

RTFler sammeln fleißig Kilometer

Geschrieben von: Sebastian Diekmann.

Unsere Radtouristikfahrer haben das erste Mai-Wochenende optimal genutzt. Am Sonntag starteten sie vom nahen St.Augustin-Menden zu Touren durch Siebengebirge und Westerwald. Anschließend genossen sie mit zahlreichen Sportskollegen aus der Region den Sonnenschein.

An den kommenden Sonntagen finden weitere RTFs (Was ist eine eine RTF?) in Niederkassel-Lülsdorf (7. Mai) und in Bonn (14. Mai) statt. Gäste sind bei uns immer willkommen. Abfahrt ist in der Regel 30 Minuten nach dem frühesten Startzeitpunkt.

RTFler in St Augustin

Drucken
PDF

Drei Tage im Sattel - Paris-Brest-Paris - 2015

Mein Abenteuer - Paris-Brest-Paris (PBP) vom 17. bis 19.08.2015


Manchmal hat man einfach Glück und es passt alles. Besser hätte der Saisonhöhepunkt 2015 nicht laufen können. Die Vorbereitung hat sich ausgezahlt, die Strategie als richtig erwiesen, das Wetter perfekt und das persönliche Ziel die 1.230km von Paris nach Brest und zurück in max. 3 Tagen, unter 70h zu schaffen ganz „locker“ mit 66h 42 Min erfüllt.


Wir, also Marc Jopek, Horst Sprenger und ich, sind uns sicher, dass die ca. 5.000 Starter am Sonntag PBP ganz anders „erlebt“ haben als wir.

PBP_1.jpg

Drucken
PDF

Vorbericht Paris – Brest – Paris

16. August 2015

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die traditionsreichste Tour in Frankreich steht an: Von Paris nach Brest und zurück – 1.200km, 10.000 Hm mit dem persönlichen Ziel in 3 Tagen durch zu kommen. Anders als üblich gibt es neben einem max. 90h Zeitlimit auch ein 44h min. Limit.

 

Bild5.jpg