Drucken
PDF

Radtouristik Veranstaltung mit Rekord-Teilnehmerzahl

Geschrieben von: Holger Kremers.

4. Siegburger RadmarathonSonne, 27° warm, Super Cup-Wertung und seit mehr als 30 Jahren eine durchweg gute Organisation bescherten dem Radtouristik-Event des RV Siegburg am Sonntag, den 26. Juli 2009 eine Rekordteilnehmerzahl.

Mehr als 1200 Radsportler von 7 bis 77 Jahre, egal ob mit dem Trimmrad, dem Einsteiger-Rennrad oder auf Hightech-Rennräder mit Anschaffungspreisen jenseits der 5.000€ Grenze, alle genossen eine wunderschönen Tag auf dem Rad, beste Verpflegung und kühle Getränke.

Die Zahlen des Tages: 180kg Bananen , 1.000 Schnitten Stollen, 60 Brote, 450 Brötchen, 24 Melonen, mehr als 500 Riegel, 31 selbstgemachte Kuchen, 300 Bratwürste, 200 Frikadellen, 250 Portionen Nudeln und mehr als 1.500 Liter Getränke.

RTF_RV_Siegburg_2009_07_26_Bild_004Aber vor allen Dingen fast 500 Kilometer ausgeschilderte Strecke rund um die Abtei und damit rund um Siegburg und ins Wildenburger Land. Sehr positive Resonanz aus dem Starterfeld mit Lob für die Strecken, die Verpflegung und die gute Laune im Team belohnte die mehr als 70 ehrenamtlichen Helfer des RV Siegburg, ohne deren Arbeit in den vergangenen Wochen diese Veranstaltung nicht möglich wäre.

Der 4. Siegburger Radmarathon, der in diesem Jahr zur bundesweiten Super-Cup-Wertung des BRTF_RV_Siegburg_2009_07_26_Bild_003DR gehörte, begrüßte Teilnehmer aus ganz Deutschland und K2_Vierbruchermhle_Stempeldem benachbartem Ausland: Hamburg, Stuttgart, Jena, Nordhorn, Dinslaken, Osterode am Harz und Fahrer aus Schleswig-Holstein fanden sich in den Teilnehmerlisten wie auch Fahrer aus Eindhoven (Niederlande) und aus Belgien. Teilweise schon am Vortag angereist und mit Ihren Wohnmobilen auf dem Parkplatz des Schulzentrums Neuenhof die Nacht verbracht, wurden Sie von den RVlern um 5 Uhr am Sonntag morgen mit frischem Kaffee versorgt und erhielten wie alle 252 Marathon-Starter für Ihre Teilnahme als kleines Dankschön neben einer Rad-Umhängetasche des Sponsors Upcycling auch noch Energy-Riegel, gesponsert von Bike & Run in Siegburg.

RTF_RV_Siegburg_2009_07_26_Bild_006Kurz nach 13 Uhr wurden dann durch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Siegburg, Frau Doris Römer in Vertretung des Bürgermeisters als Schirmherr der Veranstaltung sowie durch Frau Svenja Bödling vom Sponsor Citibank die Pokale an die teilnehmerstärksten Gruppen übergeben.

RTF_RV_Siegburg_2009_07_26_Bild_007Auf der Marathonstrecke freute sich der SV Buchholz über einen Pokal für die grösste Gruppe, auf den RTF-Strecken sah die Wertung wie folgt aus:

1. Platz: Cito Hennef-Geistingen

2. Platz: RTV Lohmar

3. Platz: RTC Köln

Jezt beginnt nach einer kurzen Verschnaufpause für das Team um Fachwart Sigi Meys auch schon wieder die Planung für die Veranstaltung im Jahr 2010

BILDER-GALERIE ZUR RADTOURISTIK 2009 (hier klicken)