Drucken
PDF

Radsportwoche Inzell 2007

Vor 3 Jahren lediglich als Ausweichtour geplant, wird sich die Radsportwoche in Inzell nun hoffentlich als feste Größe im Programm des RV-Siegburg etablieren und mit ihr die Unterbringung im „Rauschbergblick“ bei Familie Schwabl.

Hier wurde unser Aktiv-Team bestens, unkompliziert und aufmerksam versorgt und konnte sich voll und ganz dem „Radeln“ widmen. Und geradelt wurde fleißig… auf Flachpassagen, stark abschüssigem Gelände (durch herrliche urbayerische Landschaft), Steilwände hinauf und mit heiß gebremsten Felgen wieder hinunter (das Kitzbüheler Horn mit konstant 9 bis 22% Steigung wurde 5:4 „erlegt“), einer Mountainbike-Einlage mit Tragepassagen über den so genannten Wurzelwanderweg zur Winklmoos-Alm, einem Schlemmertag am Chiemsee und dies alles mit einer (Zitat Carl Krieger) „selten so harmonischen Truppe“.

Natürlich haben die 5 Radtage vom 03. bis 09. Juni 2007 und ihre mehr als 6000 km schließlich auch ihren Tribut gefordert: „Und ab jetzt fahre ich nur noch so schnell, wie ich kann!“ (O-Ton Siegfried Meys).

Es hat wieder einmal Spaß gemacht, bei bestem Wetter und guter Laune fast eine Woche lang gemeinsam zu trainieren und, ganz High-Tech-Zeitalter, die Videos des Tages schon am Abend zu sehen und zu kommentieren.

Danke an unseren Neueinsteiger Holger!. Und dass ein Hax’n-Abend durchaus produktiv sein kann belegt unsere neu gestaltete Internet-Startseite. Last but not least hatte auch das für die mitgereisten „Madln“ organisierte Alternativ- Programm einiges zu bieten: eine Wanderung zur Bründlingsalm, eine Radtour rund um den Kleinen Kienberg und den Falkenstein, den Besuch der Fraueninsel im Chiemsee und Kultur und mehr in Salzburg,

Der Berg ruft…